Crafta

CRAFTA (Cranio Facial Therapie Academy) ist ein Therapiekonzept, das bei Beschwerden im Kiefer-, Nacken-, Kopf- und Gesichtsbereich eingesetzt wird. Ziel der CRAFTA-Methode ist die Herstellung und der Erhalt der Funktionsketten und Strukturen im Bereich der Halswirbelsäule, des Gesichts und des Kopfs.

Insbesondere bei Kiefergelenksbehandlungen nach der CRAFTA-Methode werden durch spezielle Griffe die jeweiligen Einschränkungen der Schädelknochen verringert und die einzelnen Muskelfunktionen im Bereich des Gesichts, Schädels und Nacken wieder hergestellt. Eine CRAFTA Therapie ist immer auf den Patienten abgestimmt und beinhaltet ebenfalls ein Übungsprogramm, das jeweils aus Stabilisationübungen und / oder Empfehlungen zu Verhaltensänderungen im Alltag besteht.
 
Die CRAFTA-Therapie findet u.a. Anwendung bei:
  • verschiedenen Kopfschmerzarten, wie z.B. Migräne, Kinderkopfschmerzen, Spannungskopfschmerzen, Schleudertrauma
  • Schmerzen im Gesichtsbereich, wie z.B. Zahn-, Augen-, Ohrenschmerzen
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Beschwerden im Kiefergelenk

Haben Sie Schwierigkeiten beim Verständnis der Texte?
Kein Problem: In unserem hauseigenen Wiki erhalten Sie einen Überblick über alle wichtigen Begrifflichkeiten.

Zum Wiki

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Jetzt Kontakt aufnehmen.